This solution participated in a Driver+ Trial

Provider(s):

You must log in in order to see contact information. If you don't have an account, you can ask for one on this form.
You must log in in order to see contact information. If you don't have an account, you can ask for one on this form.
CrowdTasker ermöglicht es Krisenmanagern, eine große Anzahl spontaner oder vorregistrierter Freiwilliger mit anpassbaren Aufgaben, Kontextinformationen, Warnungen und Alarmen zu beauftragen und Informationen von ihnen zu sammeln.

Das erhaltene Feedback wird ausgewertet und visualisiert und gibt den Krisenmanagern einen detaillierten Überblick über die Situation, der wiederum zur Auslösung von adäquaten Katastrophenhilfeleistungen genutzt wird.

Bei der Arbeit mit den Freiwilligen, die sich bereits an einem Katastrophenort befinden, erlaubt CrowdTasker den Krisenmanagern dies:

  • Die für den Informationsaustausch mit diesen Freiwilligen erforderliche Zeit und Mühe wird drastisch reduziert;
  • Unterscheiden Sie zwischen den Freiwilligen auf der Grundlage ihrer Profile (z.B. Fähigkeiten, Gesundheit) und Positionen
  • Sprechen Sie die Menschen an, die potenziell über lokales Wissen verfügen;
  • Entlastung der - und Hilfsorganisationen;

 

CT-01 Ansprache spontaner Freiwilliger

CrowdTasker unterstützt Freiwilligenmanager und Einsatzkommandanten durch einen leichten Registrierungsmodus und eine niedrige Eintrittsbarriere für spontane , die nicht offiziell mit der verbunden sind.

Die Registrierung von Freiwilligen wird als Selbstbedienungs-Anmeldung über die Smartphone-Anwendung durchgeführt. Freiwillige können ein Konto leicht erstellen, indem sie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Später können sie über eine Profilseite Informationen über ihre Fähigkeiten geben. Diese Informationen können auch von Freiwilligenmanagern überprüft und validiert werden, um einen Hinweis auf das Vertrauen in das Profil des Freiwilligen zu geben.

Alternativ können Freiwillige die Social-Media-Schnittstelle von CrowdTasker (die über Chatbots bereitgestellt wird) als erste Möglichkeit nutzen, sich mit einer noch niedrigeren Eintrittsbarriere anzumelden. Indem sie ein Gespräch mit dem CrowdTasker-Chatbot beginnen, können sie sich anmelden, um Informationen und Aufgaben zu erhalten und Profilinformationen bereitzustellen, ähnlich wie in der Smartphone-Anwendung, aber in einer Umgebung, die sie bereits nutzen und mit der sie vertraut sind.

Related CM functions

CT-02 Interaktion mit bestehenden informellen Freiwilligengruppen

Spontane nutzen oft soziale Medien als Infrastruktur für die Selbstorganisation und die Verwaltung ihrer Teilnahme als Gruppe. Soziale Mediennetzwerke haben eine besonders niedrige Eintrittsbarriere, da viele Menschen bereits mit ihrer Nutzung und Funktionsweise vertraut sind. Daher stellen die sozialen Medien einen attraktiven Kanal für die Anleitung der Bemühungen von spontanen Freiwilligen dar.

Das CrowdTaskers-Gemeinschaftsmodul bietet Managern von Freiwilligen eine Schnittstelle zu selbstorganisierten Gruppen, die durch das Hinzufügen des CrowdTasker-Chatbots zur Gruppe leicht eingerichtet werden kann. Anschließend kann die Gruppe Informationen über die laufenden Bemühungen erhalten. Sie können auch ihre eigenen Bedürfnisse über den Chatbot mitteilen und so den Informationsaustausch und die Koordination mit Notfallorganisationen und anderen Gruppen ermöglichen. Das CrowdTaskers-Gemeinschaftsmodul visualisiert diesen Datenaustausch für ehrenamtliche Manager und ermöglicht es, auf einfache Weise Kommentare oder Unterstützung anzubieten. Dies ermöglicht es den ehrenamtlichen Managern, mit Gruppen zu interagieren, die sonst nicht am Informationsaustausch über spezielle Freiwilligenplattformen teilnehmen würden.

Aufgrund der Art des Informationsaustauschs (d.h. mit Gruppen, nicht mit einzelnen, registrierten Freiwilligen) soll diese Funktionalität dazu dienen, wahrgenommene Probleme auf einer abstrakteren Ebene als im Kernprozess der Massenarbeit zu teilen. Zum Beispiel kann eine Gruppe eine blockierte Straße beobachten (oder sich sogar als Reaktion darauf formieren) und versuchen, sie zu räumen; weil sie Hilfe brauchen, übermitteln sie diese Information über den Chatbot in ihrer bestehenden Telegrammgruppe als "Clear Road X" - etwas, worauf ein ehrenamtlicher Manager oder andere Gruppen reagieren können (in Form von Kommentaren oder durch die Zusage von Unterstützung). Diese Art der Interaktion erfordert mehr selbstbestimmtes Handeln am Ende des Empfängers als die über die CrowdTasker-Smartphone-Anwendung verteilten Aufgaben.

Related CM functions

CT-03 Verteilen Sie Warnungen und Alarme an registrierte Benutzer (Alerting)

CrowdTasker kann der Öffentlichkeit Warnungen, Informationen und Richtlinien in Echtzeit zur Verfügung stellen. Die Empfänger können anhand ihres Standorts ausgewählt werden, um sie vor Gefahren in bestimmten Bereichen zu warnen oder um ihnen eine Anleitung zu geben, sobald sie einen vordefinierten Bereich betreten. Warnungen und Alarme können auch auf Benutzer mit bestimmten Fähigkeiten beschränkt werden.

Beispielsweise können vorab registrierte über einen herannahenden Sturm oder eine bevorstehende Flut informiert werden und Erklärungen erhalten, wie sie sich vorbereiten und wie sie im Falle einer reagieren können.

Related CM functions

CT-04 Aufgaben- und Anforderungsspezifische Berichte

, die CrowdTasker einsetzen, können angewiesen werden, die Situation vor Ort zu melden, z.B. für eine erste Schadensbeurteilung in einem bestimmten Gebiet. Um dies zu erreichen, kann der Vorfallskommandant Aufgaben erstellen, die aus mehreren Schritten bestehen (ähnlich wie Umfrageformulare), um spezifische Fragen zu einem Vorfall zu stellen. Jeder Schritt besteht aus einer Schrittbeschreibung und möglichen Antworten (Mehrfach- oder Einfachauswahl, numerisch, Bild, ...).

Die Berichterstattung kann auf einen bestimmten Bereich und auf Benutzer mit bestimmten Fähigkeiten beschränkt werden.

Alle Aufgabenberichte werden auf einer interaktiven Karte lokalisiert und angezeigt, damit der Einsatzleiter bei der Planung und Priorisierung der Aufgaben helfen kann.

Related CM functions

CT-05 Crowdsource-Feldberichte (Beobachtungen) von Lösungsanwendern

Der Vorfall-Kommandant kann den Freiwilligen, die CrowdTasker einsetzen, erlauben, Berichte über neu beobachtete Vorfälle im Feld zu senden. Dies unterscheidet sich von dem "Anforderung spezifischer Berichte". Der Vorfallkommandant wird neue Informationen über unbekannte Vorfälle erhalten. Der Bericht wird vom Freiwilligen selbst ausgelöst, im Gegensatz zum Anwendungsfall "Spezifische Berichte anfordern", bei dem der Einsatzleiter bereits von einem Vorfall weiß und den Freiwilligen spezifische Fragen zu einer Situation stellen möchte.

Die Berichterstattung kann auf einen bestimmten Bereich und auf Benutzer mit bestimmten Fähigkeiten beschränkt werden.

Alle Berichte werden auf einer interaktiven Karte für den Einsatzleiter lokalisiert und angezeigt, was zur Verbesserung der Aufgabenplanung und Priorisierung beiträgt.

Related CM functions

CT-06 Just-in-time-Mikro-Training durchführen

CrowdTasker ermöglicht es den verantwortlichen Organisationen, die Nutzer der "just in time" und auf einer "need to know-Basis" zu schulen, wobei ihre geografische Position und ihr Profil berücksichtigt werden.

Die vorregistrierten Freiwilligen können zum Beispiel über einen herannahenden Sturm oder eine bevorstehende Flut informiert werden und erhalten Erklärungen, wie sie sich vorbereiten und wie sie reagieren sollen, wenn die eintritt. mit besonderen Fähigkeiten können andere Informationen erhalten als solche, die nicht über solche Fähigkeiten verfügen, und ein Antwortformular kann verwendet werden, um zu kontrollieren, ob die Freiwilligen die Informationen verstanden haben.

Related CM functions

Bilder
CrowdTasker-Situation im Überblick
CrowdTasker-Geschäftsprozess
  • 0
  • 1